Neue Möglichkeiten für das kirchliche Leben

Westdeutschland. Seit dem 23. August 2021 gibt es in Deutschland neue Möglichkeiten für das gesellschaftliche Leben. Für Geimpfte und Genesene (2G) bedeutet dies in vielen Bereichen eine Rückkehr zur Normalität. Auf dieser Basis hat auch die Neuapostolische Kirche Westdeutschland ihre neuen Corona-Regelungen aufgebaut, die am 12. September in Kraft treten.

Den ausführlichen Bericht mit der Bitte um Beachtung gibt es hier:

Neue-Moeglichkeiten-fuer-das-kirchliche-Leben

Je nach Gemeinde kann es leichte Abweichungen geben. Bitte beim Gemeindevorsteher erfragen.

Wichtige Downloads  dazu:

Hinweis auf eine Internetseite der Neuapostolischen Kirche Westdeutschland

Auf unserer Internetseite nak-suchtkranke.de/ informieren wir über das vielfältige Leben der von Sucht betroffenen Gemeindemitglieder sowie Angehörigen und Kontaktpersonen und bieten verschiedene Angebote an, beispielsweise sich in einer unserer Selbsthilfegruppen auszutauschen.

Darüber hinaus ist ein Ziel dieser Gemeinschaft, die Entstigmatisierung der Sucht in den Gemeinden und im Umgang mit sich selbst. Daraus soll sich, unter den gegebenen Besonderheiten, ein vorbehaltloses Miteinander entwickeln.

Am 29.8.2021 fand ein besonderer Gottesdienst statt. Den Bericht finden Sie hier: nak-west.de/Gottesdienst-fuer-Suechtige-und-Angehoerige-Bischof-Bruns-stimmt-einen-Dreiklang-an